Links

Zusatzseiten


Gratis bloggen bei
myblog.de



Tag 8 und 9 - Freitag && Samstag

Ich habe es leider gestern nicht geschafft, dir nen Eintrag zu schreiben. Darum heute auch ein Bericht über den gestrigen Tag.

Mein PA LK, wie ich dir ja schon erzählt habe, hatte vor gehabt, ins Musem Ludwig zu gehen. Um 9:45Uhr standen wir dann davor, haben bis 10 gewartet und sind dann rein. Die Ausstellung, wegen welcher wir dort waren, hat mir im Grunde genommen überhaupt nicht gefallen. Auf jedem Bild wurden kleine Mädchen aufreizend dargestellt oder irgendwas anderes stimmte auf den Bildern nicht. Nur das Bild "Beim Frisör" fand ich okay, aber der Rest hat mich absolut nicht von den Socken gehauen. 

Danach waren wir noch im Extrablatt in Köln, wo ich mit Nik und Herrn Schieren gewesen bin. Da hab ich dann ein Croissant mit Butter gegessen, die anderen haben sich son Frühstück bestellt. Herr Brockmann wollte danach noch unbedingt in den Dom und uns das neue Fenster präsentieren. Also alle rein in den Dom, Fenster gucken und wieder raus.

Zu Hause habe ich dann noch ne Stunde gepennt, dann hab ich mich fertig gemacht und bin zusammen mit Kathi zu Lauras Geburtstag gefahren. Dieser war sehr gut organisiert, es gab ausreichend zu essen und auch an Getränken mangelte es nicht. Ich bin aber bei meiner Cola geblieben, wegen Auto fahren und so. Gegen 23Uhr erreichte die Party dann ihren und meinen Tiefpunkt, als der DJ im Löh anfing, Ballermann-Hits auszupacken. Ich mein, Dancemusic ist eh nicht meine Welt, aber das ging gar nicht.

Nik hat mir nicht tschüss gesagt, bevor er zu Svenjas Geburtstag abgehauen ist. Fand ich auch fürchterlich nett von ihm.

Wir sind dann s um kurz nach Mitternacht abgehauen und ich wurde extremst zugeparkt, wäre mein Auto ein bisschen größer gewesen, hätte ich da mit Sicherheit nicht mehr durchgepasst. Kathi hat mich dann irgendwie aus der Lücke rausbekommen und ich wäre ihr fast über den Fuß gefahren. Ist aber alles nochmal gut gegangen!

Heute Nacht habe ich von dir geträumt. Du wärst viel früher nach Hause gekommen und wir hätten nur aneinandergekuschelt im Bett gelegen und uns geküsst. Das Aufwachen war dafür umso schlimmer, ganz schön leeres Gefühl.

Heute fahre ich zum Papa und danach geh ich aufs Leichlinger Stadtfest. Ich will auch mal was trinken! Sonst kann ich ja nie.

Ich vermiss dich, Bär. 

15.9.07 10:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung